Puppentheater "Stufen"

Projekt Puppentheater "Stufen"

Theatertätigkeit ist die gängigste bei den kindlichen kreativen Aktivitäten. Heutzutage verbringen Kinder wenig Zeit unter Erwachsenen. Die Medien – Fernseher, Computer etc. – nehmen die Überhand, dies führt dazu, dass die Kinder weniger gesellig sind. Es leidet die sprachliche Entwicklung, der Wortschatz ist begrenzt und es mangelt an gewisse Sprachkultur. Bei vielen Kindern nimmt die Konfliktbereitschaft zu. Einige können ihre Gefühle und Gemütslage nicht zum Ausdruck bringen. Es fehlt an Einfühlsamkeit, Sprachgedächtnis und allgemeine Verhaltenskultur. Die Kinder können sich kaum entspannen. Die Theatertätigkeit kann dabei helfen, diese Probleme teilweise zu lösen.

Das Projekt soll dabei helfen, Kinder in das Theaterleben einzubeziehen, künstlerische, sprachliche und kommunikative Fähigkeiten zu fördern. Die Kinder entwickeln mehr Selbstvertrauen und sind bei Schulreferaten oder anderen Herausforderungen weniger aufgeregt. Sie lernen ihre Grenzen und Blockaden kennen und diese auch zu überwinden. 

Als ein Teil des Theaterprojekts ist der Besuch von Museen und Theatervorstellungen in Form von Begleitveranstaltungen vorgesehen.